Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; plgContentJw_allvideos has a deprecated constructor in /kunden/299701_14052/webseiten/speiseroehre/aufbau/plugins/content/jw_allvideos/jw_allvideos.php on line 18

Expertise JackhammerJackhammer-, Nussknacker-, Ösophagus und Ösophagusspasmus

Bei den Speiseröhrenfunktionsstörungen findet sich neben der Achalasie noch weitere, definierte Erkrankungen: die spastischen Speiseröhrenerkrankungen. Diesen Krankheitsbildern ist eine Verkrampfung der Speiseröhre gemein. Die Patienten klagen über starke drückende, teils anhaltende Brustschmerzen, die häufig mit Schluckbeschwerden verbunden sind.

Die Ursache der spastischen Speiseröhrenerkrankungen ist nicht bekannt. Ähnlich der Achalasie spielt dauerhaft eine Dysregulation der Nervenzellen, welche die Speiseröhrenfunktion koordinieren, eine Rolle. Die Erkrankungen sind gutartig. Die Diagnose der spastischen Speiseröhrenerkrankungen wird durch eine Druck- und Funktionsmessung der Speiseröhre (Manometrie) gestellt.

In einigen Fällen ist eine Refluxkrankheit oder eine eosinophile Ösophagitis ursächlich für die Beschwerden und den Nachweis der spastischen Störungen. Diese beiden Erkrankungen sollten daher zunächst ausgeschlossen werden.

Bei Einschränkung der Lebensqualität folgt eine medikamentöse Therapie mit krampf- bzw. drucksenkenden oder -mindernden Substanzen, die allerdings von einigen Patienten aufgrund der Nebenwirkungen nicht vertragen werden.  Eine alternative Behandlung stellt die endoskopische Muskelspaltung durch das POEM-Verfahren dar.  Ziel ist es,  den Muskel auf der Strecke der Verkrampfungen zu durchtrennen, weshalb der Befund der Speiseröhren-Druckmessung (Manometrie) notwendig ist.

Wegen der Seltenheit dieser Erkrankungen (ähnlich der Achalasie) ist es wünschenswert, dass die Patienten in einem entsprechenden Zentrum betreut und behandelt werden. Am UKE betreuen und behandeln wir neben den Patienten mit Achalasie auch diese Patienten.